French
Online Bookshop Home
www.oecd.org
https://twitter.com/OECD_Pubs   http://www.facebook.com/OECDPublications   http://www.youtube.com/oecdilibrary   http://www.linkedin.com/groups/OECD-Publications-4645871  
Login  |   Your account  |   Bookshelf  |   View Shopping Basket Help
Search  for   in 
  Search Tips   •   Advanced Search
You are in > OECD Bookshop > Publication Page
Back

Bessere Kompetenzen, bessere Arbeitsplätze, ein besseres Leben
Ein strategisches Konzept für die Kompetenzpolitik
OECD Publishing , Publication date:  26 Oct 2012
Pages: 124 , Language: German
Version: Print (Paperback) + PDF
ISBN: 9789264179462 , OECD Code: 912012165P1
Price:   €39 | $54 | £35 | ¥5000 | MXN700 , Standard shipping included!
Availability: Available (Print on Demand)
Add to basket Look inside Email-it    

Other languages:  Portuguese (Available) Spanish (Available) French (Available) English (Available (Print on Demand))
Other Versions:  E-book - PDF Format
Multilingual summaries:  Japanese, Italian, German, Spanish, French, English

Related titles

Details

Description

Da sie sich sowohl der Komplexität der Kompetenzpolitik als auch der Möglichkeiten eines gegenseitigen Lernprozesses bewusst ist, hat die OECD eine globale Kompetenzstrategie ausgearbeitet, die den Ländern dabei helfen soll, die Stärken und Schwächen ihrer Qualifikationssysteme zu identifizieren, sie im internationalen Vergleich zu betrachten und Maßnahmen auszuarbeiten, mit denen erreicht werden kann, dass Kompetenzen zu besseren Arbeitsplätzen, einem höheren Wirtschaftswachstum und mehr sozialer Inklusion führen. Diese Publikation stellt eine Strategie vor, die den Ländern bei der Verwirklichung des Ziels der Heranbildung und optimalen Nutzung eines hervorragenden Pools an Kompetenzen helfen wird. Die Skills Strategy der OECD beinhaltet eine Umorientierung von traditionellen Messgrößen des Kompetenzniveaus, z.B. der Zahl der formalen Bildungsjahre oder den erworbenen Bildungsabschlüssen, hin zu einer wesentlich weiter gefassten Messgröße, die sich auf die Kompetenzen erstreckt, die Menschen im Verlauf ihres gesamten Lebens erwerben, nutzen, pflegen und u.U. auch wieder verlieren können. Wird nicht ausreichend in Kompetenzen investiert, müssen Menschen ein unbefriedigendes Leben am Rande der Gesellschaft fristen, kann sich technischer Fortschritt nicht in Wirtschaftswachstum niederschlagen und können Länder in einer weltweit zunehmend wissensbasierten Gesellschaft nicht mehr im Wettbewerb mithalten. Zudem müssen Kompetenzen, wie in der Publikation betont wird, während des ganzen Lebens kontinuierlich gepflegt und erweitert werden, damit sie ihren Wert nicht verlieren und es den Menschen ermöglichen, miteinander in einer Weise zusammenzuarbeiten, zu konkurrieren und zu kommunizieren, die Wirtschaft und Gesellschaft voranbringt.


Table of contents:

EINFÜHRUNG
-Kompetenzen können Leben verändern und Volkswirtschaften Antrieb geben
-Die Skills Strategy der OECD umreißt ein systematisches und umfassendes Konzept für die Kompetenzpolitik POLITIKANSATZ 1: DIE ENTWICKLUNG DER ERFORDERLICHEN KOMPETENZEN FÖRDERN
-Wichtige Erkenntnisse in Bezug auf die Kompetenzentwicklung
-Wie können Länder die Qualität und Quantität der vorhandenen Kompetenzen erhöhen?
-Die Länder können Anreize und Möglichkeiten für lebenslanges Lernen schaffen
--Informationen über die Kompetenznachfrage sammeln und nutzen
--Konzipierung effizienter und effektiver Bildungs- und Ausbildungssysteme
--Hindernisse für Investitionen in die Weiterbildung beseitigen 
--Die Bildungsqualität erhöhen 
--Eine ausgewogene Verteilung der Bildungschancen fördern
-Die Länder können die Zuwanderung von Fachkräften ermöglichen
--Zugang ausländischer Fachkräfte erleichtern 
--Ausländische Hochschulabsolventen zum Bleiben veranlassen
--Rückkehrmigration erleichtern
-Die Länder können eine wirksame grenzüberschreitende Kompetenzpolitik einführen
--Wissenstransfer und grenzüberschreitende Bildung erleichtern 
--In die Kompetenzentwicklung im Ausland investieren
POLITIKANSATZ 2: VORHANDENE KOMPETENZEN AKTIVIEREN
-
Wichtige Erkenntnisse in Bezug auf die Aktivierung von Kompetenzen
-
Wie können die Länder Menschen dazu anspornen, ihre Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt anzubieten?
-
Die Länder können Nichterwerbstätige zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit anspornen
--Nichterwerbstätige identifizieren und die Gründe ihrer Nichterwerbstätigkeit analysieren 
--Finanzielle Anreize schaffen, damit sich Erwerbstätigkeit auszahlt 
--Nichtfinanzielle Hemmnisse für die Teilnahme am Erwerbsleben abbauen
--Aktivierungsmaßnahmen mit Umschulungen bzw. Weiterqualifizierungen kombinieren
-Die Länder können qualifizierte Arbeitskräfte halten 
--Anreize zur Frühverrentung reduzieren 
--„Braindrain“ stoppen
POLITIKANSATZ 3: KOMPETENZEN EFFEKTIV NUTZEN
-
Wichtige Erkenntnisse in Bezug auf die effektive Nutzung von Kompetenzen
-
Wie kann ein Land sein Humankapitalpotenzial optimal nutzen?
-
Die Politik kann Menschen dabei unterstützen, ihre Kompetenzen optimal zu nutzen
--Arbeitgebern dabei helfen, die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter besser zu nutzen
--Kompetenzen stärker nutzen durch besseres Management und Innovation 
--Arbeitslosigkeit bekämpfen und jungen Menschen helfen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen 
--Mehr Transparenz und bessere Information 
--Arbeitskräftemobilität im Inland fördern
INHALTSVERZEICHNIS
-Länder können die Nachfrage nach (anspruchsvollen) Kompetenzen erhöhen 
--Die Schaffung anspruchsvollerer Arbeitsplätze mit hoher Wertschöpfung fördern
--Der (lokalen) Wirtschaft dabei helfen, in der Wertschöpfungskette aufzusteigen 
--Unternehmerische Initiative fördern
DIE NÄCHSTEN SCHRITTE
-
Die Datengrundlage für die Gestaltung wirkungsvoller kompetenzpolitischer Maßnahmen verbessern
-
Die Entwicklung und Umsetzung nationaler Kompetenzstrategien unterstützen

Back Back to top